Die blaue VNB1T

Geschrieben am 04.02.2008, zuletzt geändert am 18.10.2019
In Home » Fuhrpark

Nicht aus Italien, sondern – viel schöner – aus Augsburg. Eine 125 Touren/2 (Typ 282) im Originallack, keinerlei Durchrostungen oder grobe Roststellen. Alle „Abschürfungen“ sind mit Fertan behandelt und nicht überlackiert. Gekauft in der Nähe von Saarbrücken, dank Jochen zerlegt und gut verpackt hier angekommen.

Kleinteile wie Backen-Zierleisten, Blinker- und Rücklichtglas sowie Trittleisten sind NOS, ansonsten bleibt der Lack in dem Zustand.

Verbaut ist ein T5-Motor mit 21Z-Kupplung und die standard 3.50-8″ Reifen, rechnerisch sollte das mit den Heidenau K75 wieder so 90 – 96 km/h ergeben.

Vollabnahme, Motor-Eintragung und Zulassung am 09.05.2005, auf den Tag genau 43 Jahre nach der Erstzulassung. Schönes altes Blech.

Daten

  • Augsburger Vespa Touren 125/2, Typ 282
  • „Luxus“-Ausführung mit Zierleisten, Hella-Blinkern und Denfeld-Sitzbank
  • Hella Hupe und Schwanenhals-Rücklicht, Scharlach-Scheinwerfer
  • VDO-Tacho bis 120km/h (haben die was geahnt?)
  • Bitubo PV hinten, verstärkte Feder und Dämpfer vorne
  • Sigma BC800 Tacho
  • Standard T5-Motor mit 100km/h eingetragen
  • Mit lückenloser Doku und allen Papieren, inclusive gestempeltem Auslieferungs-Beleg
  • Christophorus-Plakette von 1966 – Gaaanz wichtig!

Sicherlich nicht die Alltags-Sau!

Andere Seiten unter 'Fuhrpark'