Bremszug für T5-Motor in Oldie

Geschrieben am 05.02.2008, zuletzt geändert am 21.11.2019
In Home » Mechanik

Der T5-Motor ist drin, aber wie bremse ich jetzt?

hinterbremse2-00.jpg

Innenzug

Das Scooter Center bietet einen „Bremszug mit Gewindestange“ an, auf der anderen Seite ist dieser ohne Nippel. Der Zug wäre an sich perfekt, vorne blanke zum Klemmen.

Leider ist er zu kurz für die hintere Bremse eines Oldies. Ebenso ist der original-Bremszug der T5 zu kurz, wenn man die vordere Ring-Öse abzwickt — er reicht auch nicht von der Klemmung am Bremspedal bis zum Hebel an der Bremse hinten.

Der vordere Bremszug der PKXL2 ist der einzige, der lang genug ist:

  • Seil 124cm, Hülle 111cm, mit Seil-Durchmesser 2mm und 2,5mm erhältlich
  • Den Zug kurz nach der Trommel am „oberen“ Ende verlöten, also gegen Spleissen schützen
  • Die Trommel abzwicken, dann den Zug spitz zuschleifen zum einfacheren Einschieben

Der Zug ist ca. 40cm länger als nötig, hat das passende Gewinde und ist nur minimal dünner (T5 Original-Zug: 2,9mm bzw. 3,0mm) – er reisst also auch nicht gleich.

Zughülle

Unter Umständen ist die Zug-Aussenhülle der Sprint/Rally circa 4cm zu kurz: Wenn man sie vorne ganz ins Röhrchen am Bremspedal schiebt, fehlen hinten die 4cm zum Widerlager am T5-Motorblock.

Hier muss man leider einen (alten) T5-Komplettzug opfern, von dem man das Aussenzug-Endstück abmacht. Man nimmt den Aussenzug des PKXL2 Bremszugs, längt ihn richtig ab und steckt das Endstück der T5 drauf, somit hat man die fehlenden Zentimeter gefunden.

hinterbremse2-01.jpg

Den Kunststoffmantel des Außenzugs rund 5mm entfernen, damit er in das Endstück passt, und den Übergang dazwischen mit Schrumpfschlauch fixieren bzw. abdichten.

Falls sich die Quertrommel der Bremsansteuerung mal im Teilewust versteckt oder beim Shop Deines Vertrauens nicht (schnell genug) lieferbar ist, sie ist schnell und einfach nachzumachen:

hinterbremse2-02.jpg

  • Länge 17mm (besser 18mm bis 20mm)
  • Durchmesser 12mm
  • Bohrung mittig 6,1mm bis 6,2mm

Die Bohrungen ansenken und fertig.

hinterbremse2-03.jpg

Andere Seiten unter 'Mechanik'