SIP Performance by VAPE - Regler und Zündung

Geschrieben am 01.08.2021, zuletzt geändert am 08.08.2022, 10:26 Uhr
In Home » Elektrik

VAPE in der Tschechischen Republik fertigt seit 1991 Zündungen, vor allem für Simson, MZ und Jawa. Für SIP stellt VAPE die verschiedenen Ausführungen der SIP Performance by VAPE Zündung her.

Der Regler für die Zündung ist als AC- (Wechselstrom) und DC (Gleichstrom)-Ausführung erhältlich, die Zündgrundplatte ist in beiden Fällen identisch.

Die Versionen "Race" mit Verstellung des Zündzeitpunkts und "Road" ohne unterscheiden sich lediglich in der Zündspule, die AC- und DC-Versionen lediglich im Regler.

Regler AC/Wechselstrom (R56-1)

/content/regler_sip_vape_ac.jpg

Klassisch beschaltet wie der Piaggio/Ducati GGM-Regler, nur ohne separaten M-Anschluss - Masse ist hier ausschließlich das Gehäuse. Der Regler wird in die Zuleitung der Verbraucher geschaltet, er regelt bei ziemlich genau 12V ab.

  • Gelb - Wechselstrom
  • Gelb - Wechselstrom
  • Gehäuse - Masse

/content/vape_schema_ac.png

Schwarz von der Lichtmaschine wird bei Wechselstrom-Betrieb auf Masse gelegt, Blau in den Regler (Gelb) und vom zweiten Gelb zu allen Verbrauchern, Gehäuse ebenfalls ordentlich auf Masse. Es kann bei Wechselstrom-Betrieb auch der Piaggio GGM oder GG+BCM Regler oder z.B. ein BGM 6690 (weiter-)verwendet werden.

Minimalausstattung für Hupe, USB-Ladebuchse und (LED-)Blinker mit Gleichstrom: Dieser Regler zusammen mit einem bgm-Hupengleichrichter.

Regler DC/Gleichstrom (R102-3)

/content/regler_sip_vape_dc.jpg

Ein Vollwellen-Regler, der auschließlich Gleichstrom liefert:

  • Schwarz - Wechselstrom Eingang
  • Schwarz - Wechselstrom Eingang
  • Rot - Gleichstrom Plus (12V/13,8V)
  • Braun - Gleichstrom Masse
  • Gehäuse - Masse

Hier werden Schwarz und Blau von der Lichtmaschine massefrei auf Schwarz und Schwarz des Reglers gelegt, siehe auch unten bei "Lichtmaschine":

Schwarz und Blau dürfen zwischen Lichtmaschine und Regler keinesfalls mit Masse in Verbindung stehen. Besonders Nachbau- und Conversion-Kabelbäume legen Schwarz gerne auf Masse, wie im AC-Betrieb üblich. Hier kontrollieren, also durchmessen!

Braun (Gleichstrom-Masse) sowie der Anschluss am Gehäuse werden auf Masse gelegt, Rot bringt 13,8V ("12 Volt") Plus für alle Verbraucher. Das braune Massekabel ist im Regler mit dem Gehäuse verbunden, es ist aber besser sich nicht auf die Schraubbefestigung zu verlassen sondern auch das Kabel auf Masse zu schrauben.

Schema für Gleichstombetrieb:

/content/vape_schema_dc.png

Dies kann bei Minimal-Ausstattungen funktionieren, wird jedoch nicht empfohlen. Ein Betrieb von Digitaltachometern und anderen elektronischen Verbrauchern erfordert meist "saubere" 12V mit nur minimaler Restwelligkeit, die durch eine Batterie geglättet wird. Vom Regler (optional durch eine 10A bis 15A-Sicherung) zum Pluspol einer Stützbatterie, dann von dort durch eine 10A-Sicherung - zum Schutz aller Verbraucher - und das Zündschloss weiter zu allen Verbrauchern.

Die Leitung zwischen Regler und Batterie-Plus sollte schaltbar sein, um ein Tiefentladen bei längeren Standzeiten durch den Regler "rückwärts" zu verhindern. Möglichkeiten gibt es hier viele, im GSF suchen oder selbst nachdenken. Tipp: Zündschloss mit 2 geschalteten Kontakten (Rotes Sternchen im Schema mit Batterie), Relais, etc.

/content/vape_schema_dc_batterie.png

Ein Kondensator (22000µF, mindestens 16V) zur Glättung und zum Abfangen von Spannungsspitzen reicht eventuell aus, wenn nur LED-Blinker und/oder ein USB-Ladegerät verbaut sind, oder öfter Birnen durchbrennen:

/content/vape_schema_dc_kondensator.png

Die Version R102-1 des DC-Reglers von VAPE (u.a. mit der Overrev-Zündung geliefert) mit integriertem Kondensator zur Glättung macht eine Batterie oder einen zusätzlichen Kondensator überflüssig:

/content/vape_r102-1.png

Wobei auch der von SIP vertriebene R102-3 anscheinend einen (kleinen) integrierten Kondensator besitzt. Die Artikelnummer des Reglers mit integriertem Kondensator von VAPE lautet 730079950 (Link), der Regler ist in vielen MZ- bzw. Simson-Shops erhältlich.

Die gesamte Litanei ist hier im GSF zu lesen. Unter SIP VAPE Zündung richtig anschließen gibt es noch mehr.

Gemeinsames und Abmessungen der Regler

Beide Regler geben über das Gehäuse Wärme ab, siehe auch technische Zeichnung oben (Tmax 90°C). Eine gute Verbindung zum Rahmen ist also nötig, nicht nur für die Masse. Die Abmessungen bzw. das Bohrbild der Regler sind der technischen Zeichung oben zu entnehmen, eine Skizze für die Werkstatt ist hier.

SIP-Anleitung mit Schaltbeispielen

Die mehr oder weniger richtige Anleitung mit AC- und DC-Anschluss-Schema unter Downloads hier auf der SIP-Produktseite zu finden, aber mit Vorsicht zu genießen: In einer älteren Version war im DC-Schema z.B. Schwarz der Lichtmaschine auf Masse gelegt.

Lichtmaschine / Stator

/content/sip_vape_stator.png

Der Stator, VAPE A70S-69 hat folgende Anschlüsse:

  • Weiß - Signal Pickup
  • Rot - Erregerspule Zündung
  • Braun - Masse Zündspule
  • Blau - Wechselstrom (massefrei)
  • Schwarz - Wechselstrom (massefrei)

Massefrei bedeutet, dass die stromerzeugenden Spulen keinerlei Verbindung zur Grundplatte, und somit auch keine
Verbindung zur Masse des Rollers haben. Das ist vor allem bei der DC-Ausführung des Reglers wichtig, siehe oben.

Das braune Kabel zur Masseverbindung der Zündspule muss am Metall-Anker der Spule befestigt werden: Ein Kontakt zum Motorgehäuse bringt nichts, wenn die Zündspule mit Gummipuffern an diesem befestigt ist! Ein zusätzliches Kabel vom Motor zur Zündspule schadet nicht.

Messwerte einer funktionierenden Lichtmaschine für die grobe Funktionsprüfung:

  • Erregerspule: Rot gegen Braun ca. 515 Ohm
  • Pickup: Weiß gegen Braun ca. 70-72 Ohm

Drehzahlmesser, die den Lichtstrom abgreifen und 6 Impulse pro Umdrehung erwarten (6 Magnete einer Piaggio-Zündung), z.B. der DZM der T5, funktionieren mit dem Stator nicht. Abhilfe schafft eventuell ein Koso-Signalfilter, das Umstellen der Impulszahl im Menü beim SIP-Tacho oder eine andere Form von Schaltung. Oder das Signal ganz klassisch an der Zündkerze abgreifen.

Zündspule

/content/sip_vape_zuendspule.png

  • Weiß - Pickup-Signal
  • Rot - Ladung Zündspule
  • Blau/Weiß - Kill (Auf Masse = aus)
  • Metall-Anker: Masse (Braun) von der Lichtmaschine

Die Zündspule mit der Produktnummer Z71-1 ist die statische "Road"-Version, die Nummer Z102-1 ist die verstellende "Sport".

Andere Seiten unter 'Elektrik'